Kooperationen

Zur Erfüllung seiner vielfältigen Aufgaben pflegt das BfR enge Kontakte mit diversen staatlichen und nichtstaatlichen Einrichtungen.

Gemäß seinen gesetzlich festgelegten Aufgaben arbeitet das BfR mit den Dienststellen der Europäischen Gemeinschaft, insbesondere der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA), sowie mit anderen wissenschaftlichen Einrichtungen auf nationaler und internationaler Ebene zusammen. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit nationalen, europäischen und internationalen Einrichtungen sowie auf bilateraler Ebene mit den Schwesterbehörden in anderen Ländern der Europäischen Union im Rahmen von Kooperationsabkommen. Durch die Öffnung der europäischen Märkte für Handel und Investitionen nimmt der wissenschaftliche Austausch auf globaler Ebene eine immer größere Bedeutung an. Dadurch ist auch die Anzahl an Kooperationen mit Behörden für Lebensmittel-, Produkt- und Chemikaliensicherheit in Drittstaaten stetig gewachsen.

Kooperationen bestehen in Form von institutioneller Zusammenarbeit oder gemeinsamen Forschungsvorhaben. Die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen des BfR leisten einen aktiven Beitrag zur Arbeit einer Vielzahl von Gremien, aber auch der institutionelle Austausch von Experten gewinnt an Bedeutung. Mitarbeiter/innen des BfR sind im dienstlichen Auftrag an 330 Gremien beteiligt (Übersicht der Gremien).

 

Sonstige 1


Schlagworte


Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Eine Einrichtung im Geschäftsbereich des
Logo BMELV

Es befinden sich keine Dokumente auf Ihrem Merkzettel

Es befinden sich keine Dokumente in Ihrem Warenkotb