Aktuelles

Ein Hase

Francisella-tularensis-Infektionen durch Lebensmittel unwahrscheinlich

Da mitunter auch verunreinigte Lebensmittel Tularämieausbrüche verursachen, hat das BfR die gesundheitlichen Risiken von F. tularensis in Lebensmitteln pflanzlichen und tierischen Ursprungs bewertet.

Nahrungsergänzungsmittel in einer Blisterpackung

Riskante Nahrungsergänzung aus der Natur

Die dem BfR zur Verfügung stehenden Daten zeigen, dass Nahrungsergänzungsmittel, die PA-bildende Pflanzen oder Pflanzenteile enthalten, erheblich zur Aufnahme von Pyrrolizidinalkaloiden beitragen.

Füllen des Stempels für die Übertragung der Salmonellen

Fragen und Antworten zum Schutz vor Infektionen mit Salmonellen

Salmonellen sind, besonders in den warmen Sommermonaten, nach Campylobacter-Keimen die häufigsten bakteriellen Auslöser von Darmkrankheiten in Deutschland. Sorgfältige Hygiene im Umgang mit Lebensmitteln und die ausreichende Kühlung leicht verderblicher Lebensmittel bis zum Verzehr sind deshalb wichtige vorbeugende Maßnahmen.

Video

2. BfR-Science Slam

Auftaktmoderation mit Kriminalbiologe Mark Benecke

Auftaktmoderation mit Kriminalbiologe Mark Benecke

15 Jahre BfR

Festrede 15 Jahre BfR

Festrede des BfR-Präsidenten

2. BfR-Science Slam

Two beer or not two beer?

Siegerbeitrag beim BfR-Science Slam

Mediathek anzeigen

15 Jahre BfR

15 Jahre BfR

Es befinden sich keine Dokumente auf Ihrem Merkzettel

Es befinden sich keine Dokumente in Ihrem Warenkotb