Gesundheitliche Bewertung von Viren

Nicht nur im direkten Kontakt, sondern auch über Lebensmittel können wir uns mit Viren infizieren. Das BfR untersucht und bewertet die Risiken von Virusinfektionen durch den Verzehr verschiedener Lebensmittel. Hierzu unterhält das BfR das nationale Referenzlabor für virale und bakterielle Muschelkontaminanten.

 

Was sind Viren?

Viren sind kleinste Krankheitserreger, die Infektionen auslösen. Sie bestehen nur aus Erbmaterial, das von einer schützenden Hülle aus Fetten und/oder Eiweiß umgeben ist.

Im Gegensatz zu Bakterien besitzen Viren keinen eigenen Stoffwechsel und sind deshalb auch nicht in der Lage, sich selbst zu vermehren. Dazu brauchen sie die Zelle eines Lebewesens, des sogenannten Wirts.

Rechtliche Grundlagen

 

Entscheidung 99/131/EG und Verordnung (EG) 882/2004.

Stellungnahmen 2



Präsentationen 6



Publikationen - Merkblätter für Verbraucher 1



Schlagworte


Es befinden sich keine Dokumente auf Ihrem Merkzettel

Es befinden sich keine Dokumente in Ihrem Warenkotb