Kompetenzbereiche des Bf3R

Die Arbeit des „Deutschen Zentrums zum Schutz von Versuchstieren (Bf3R)“ zielt darauf ab, Tierversuche auf das unerlässliche Maß zu beschränken und Versuchstieren den bestmöglichen Schutz zu gewährleisten. Um diese Aufgabe zu erfüllen, bedarf es einer vielseitigen Herangehensweise. Daher gliedert sich die Arbeit des Deutschen Zentrums zum Schutz von Versuchstieren (Bf3R) in fünf Kompetenzbereiche.

Kompetenzbereiche des Deutschen Zentrums zum Schutz von Versuchstieren

  • Zentralstelle zur Erfassung und Bewertung von Ersatz- und Ergänzungsmethoden zum Tierversuch (ZEBET)
  • Verminderung der Belastung und Verbesserung der Lebenssituation von Versuchstieren
  • Alternativmethoden in der Toxikologie
  • Der Nationale Ausschuss zum Schutz von für wissenschaftliche Zwecke verwendeten Tieren
  • Koordinierung der Forschungsförderung für Alternativmethoden
Grafik zum Aufbau des Bf3R

Deutsches Zentrum zum Schutz von Versuchstieren (Bf3R) - Kompetenzbereiche





Methoden/methods 1




Schlagworte


Kontakt

Besucheranschrift
Diedersdorfer Weg 1
D - 12277 Berlin

Postanschrift
Postfach 12 69 42
D - 10609 Berlin

Telefon
030-18412-29000
030-18412-29001

Fax
030-18412-29099

E-Mail
9@bfr.bund.de

Es befinden sich keine Dokumente auf Ihrem Merkzettel

Es befinden sich keine Dokumente in Ihrem Warenkotb

Cookie-Hinweis

Die BfR-Webseite verwendet nur Cookies, die notwendig sind, um die Webseite nutzerfreundlich zu gestalten. Weitere Informationen enthält unsere Datenschutzerklärung.