Nachwuchsgruppe Nanotoxikologie

Die Nachwuchsgruppe Nanotoxikologie beschäftigt sich mit der Erforschung der Aufnahme und Wirkung über die Nahrung aufgenommener Nanomaterialien auf den menschlichen Körper, mit Schwerpunkt auf Darm und Leber.

Es werden sowohl anorganische (metallische, mineralische) als auch organische Partikel untersucht und somit auch Mikro- und Nanoplastik. Es kommen toxikologische und analytische Testverfahren zum Einsatz, vor allem humane Zellkulturen.

Die Nachwuchsgruppe ist in der Abteilung Lebensmittelsicherheit angesiedelt.

Die Gruppe beteiligt sich aktiv an nationalen und internationalen Forschungsprojekten.

Sonstige Dokumente 1



Es befinden sich keine Dokumente auf Ihrem Merkzettel

Es befinden sich keine Dokumente in Ihrem Warenkotb

Cookie-Hinweis

Die BfR-Webseite verwendet nur Cookies, die notwendig sind, um die Webseite nutzerfreundlich zu gestalten. Weitere Informationen enthält unsere Datenschutzerklärung.