Pilot study in the view of a Pan-European dietary survey - Adolescents, adults and elderly (PILOT-PANEU)

12/2010-06/2013

Das Drittmittelprojekt wird im Rahmen der BfR-Forschung zur Harmonisierung und Standardisierung von Expositionsschätzungen durchgeführt.

Förderkennzeichen der EFSA: CFP/EFSA/DATEX/2010/02

Internetseite des Drittmittelprojektes: www.efsa.europa.eu/de/supportingpub/508e.htm

Das Konsortium bildet die unterschiedlichen Verzehrsgewohnheiten in den verschiedenen Regionen Europas ab und umfasst Behörden und Forschungseinrichtungen aus sieben verschiedenen Mitgliedsländern der EU und hat zum Ziel, harmonisierte und standardisierte Methoden für die Ermittlung von Verzehrsdaten und die Ableitung von Ernährungsrisiken zu entwickeln. Die im Projekt entwickelten Protokolle und Verfahren sollen die europaweite einheitliche Erhebung von Verzehrsdaten für alle Altersgruppen ab 10 Jahre ermöglichen. Ihre Anwendbarkeit wird im Rahmen einer Pilotstudie getestet. Aufgabe des BfR, Abteilung Wissenschaftliche Querschnittsaufgaben, ist es, Empfehlungen für die Anpassung der Werkzeuge für Fragen der Expositionsschätzung im Rahmen von Risikobewertungen zu geben.

 

Die Pilotstudie umfasste Heranwachsende, Erwachsene und Ältere (10-74 Jahre) und basierte auf zwei mit Hilfe des EPIC-SOFT-Programms durchgeführten 24h Recalls und wurde in vier Ländern (BG, FI, HU, PT) mit insgesamt 1018 Teilnehmern durchgeführt, in denen bislang keine Verzehrsstudien existieren. Fünf Länder (BG, FI, GR, HU, PT) haben die länderspezifischen Dokumente und Dateien für EPIC-SOFT erstellt, darunter auch länderspezifische Bilderbücher zur Bestimmung der Portionsgrößen. Basierend auf den Auswertungen der Pilotstudie wurden Empfehlungen für die Planung und Durchführung einer zukünftigen europaweiten Verzehrsstudie abgeleitet.


Schlagworte


Es befinden sich keine Dokumente auf Ihrem Merkzettel

Es befinden sich keine Dokumente in Ihrem Warenkotb