Prävention und Bekämpfung von <i>Campylobacter</i>-Infektionen: Ein „One-Health“-Ansatz (PAC-Campy)

09/2017-08/2020

Das Drittmittelprojekt wird im Rahmen der BfR-Forschung zur Gesundheit von Mensch, Tier und Umwelt (One Health) durchgeführt.

Förderkennzeichen des BMBF: 01KI1725B

Internetseite des Drittmittelprojektes: -

Beschreibung des Projektes:

Die steigende Anzahl der offiziell registrierten Humanfälle zeigt die dringende Notwendigkeit, neue Strategien zur Prävention, der Kontrolle und der Behandlung von Campylobacter-Infektionen zu entwickeln. Im Kontext des „One-Health-Konzeptes“ ist das übergeordnete Ziel des PAC-Campy-Konsortiums, durch Interventionsstrategien entlang der Geflügelproduktionskette und deren Risikomodellierung die Belastung durch Campylobacter und die humanen Infektionszahlen zu senken. Ein spezieller Fokus liegt dabei auf der Limitierung der Kolonisierung und der Verbreitung von Campylobacter innerhalb der Tierherden und im Schlachtprozess. Ein integrativer Forschungsansatz wird die Rolle der Umwelt auf die Tenazität und die Überlebensstrategien außerhalb des Wirtes untersuchen. Zahlreiche in-vitro-Assays und Maus- sowie Huhnmodelle werden entwickelt, um letztendlich Strategien zur Reduktion von Infektionen und/oder postinfektiösen Spätfolgen im Menschen zu entwickeln.

Teilprojekte des BfR:

Im Teilprojekt des BfR wird der Einfluss des horizontalen Gentransfers auf die genetische Diversität von C. jejuni untersucht und versucht, Strategien zur Reduktion von genetischer Diversität/Überleben durch Inhibition der DNA-Bindung und/oder -Aufnahme zu etablieren. Die Strategien könnten zur Reduktion der Verbreitung von Antibiotikaresistenzen, zur Bildung von Biofilmen, dem Überleben in der Umwelt und der Kolonisierung des Wirtes dienen.

Projektpartner:

  • Freie Universität Berlin (Koordination)
  • Charité - Universitätsmedizin Berlin
  • Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover
  • Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • Robert Koch-Institut
  • Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

Es befinden sich keine Dokumente auf Ihrem Merkzettel

Es befinden sich keine Dokumente in Ihrem Warenkotb