Zentralstelle zur Erfassung und Bewertung von Ersatz- und Ergänzungsmethoden zum Tierversuch (ZEBET)

ZEBET ist die „Zentralstelle zur Erfassung und Bewertung von Ersatz- und Ergänzungsmethoden zum Tierversuch“ am BfR.

Sie wurde 1989 mit dem Ziel gegründet, den Einsatz von Tieren zu wissenschaftlichen Zwecken auf das unerlässliche Maß zu beschränken und Alternativen zum Tierversuch zu entwickeln. Durch die Neuerung des Tierschutzgesetzes im Jahr 2013 wurde das Bundesinstitut für Risikobewertung mit weiteren Aufgaben im Bereich des Versuchstierschutzes betraut. Diese führten zur Gründung des Deutschen Zentrums zum Schutz von Versuchstieren (Bf3R) im Jahr 2015. Die ZEBET wurde dabei vollständig in das Bf3R integriert und übernimmt folgende Aufgaben:

  • Beratung von Behörden zu Alternativmethoden
  • Bereitstellung von Informationen zu Alternativmethoden
  • Entwicklung neuer Alternativmethoden









Es befinden sich keine Dokumente auf Ihrem Merkzettel

Es befinden sich keine Dokumente in Ihrem Warenkotb

Cookie-Hinweis

Die BfR-Webseite verwendet nur Cookies, die notwendig sind, um die Webseite nutzerfreundlich zu gestalten. Weitere Informationen enthält unsere Datenschutzerklärung.